Facebook

Wenn man einen scharfen Blick auf die Cannabis Industrie wirft, bemerkt man, dass sie immer schneller wächst. Die Industrie hat eine Vielzahl an Konsumenten und hat das Ziel köstliches, geschmackvolles und innovatives Marihuana herzustellen. Mit der Ausnahme von der Nutzung von Bongs oder Joints. Es gibt viele Möglichkeiten, sowohl die medizinischen als auch die erholenden Vorteile von CBD zu genießen, aber das mit Terpenen zu kombinieren übertrifft alles.

Die meisten Hersteller von Cannabis Produkten verstehen, dass eine hohe Konzentration nicht das einzige ist, was Konsumenten wollen. Daher bieten Terpene die beste Möglichkeit, ihrem täglichen Gebrauch von CBD-Öl Geschmack zu verleihen. Infolgedessen sind sie in den letzten Jahren zu einem ausgezeichneten Zusatzstoff geworden. Wenn Sie zum ersten Mal auf Terpene stoßen, dann ist dies vielleicht die richtige Seite. Wir haben alles herausgefunden, was Sie über diese Cannabis Produkte wissen müssen.

Was sind Terpene?

Wahrscheinlich ist das erste, das man sich fragt: Was genau sind denn Terpene? Terpene enthalten organische Verbindungen die durch Pflanzen und bestimmte Insekten auf natürliche Weise produziert werden. Diese Verbindungen sind der Grund für das Aroma von Früchten, Blumen und Kräutern sowie dem natürlichen Geruch welcher bekannt für viele dieser ist. Darüber hinaus bestehen ätherische Öle oftmals aus einer Mischung verschiedener terpene und enthalten eine Vielzahl von Inhaltsstoffen. Diese Art der Öle werden aus einer bestimmten Pflanze gewonnen, destilliert und produziert Terpen. Mit anderen Worten, sie sind die hoch konzentrierteste Duft form, welche den Konsum von CBD-Öl zu einer faszinierenden Sache macht.

Quellen von Terpenen

Wenn es um Aromatherapie und CBD-Produkte geht, spielen Terpene dabei immer eine große Rolle. Dies ist auf ihre unglaubliche Konzentration in der Marihuana-Pflanze zurückzuführen, die mehr als 200 verschiedene Terpene enthält. Deshalb ist das CBD-Öl so kraftvoll.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Cannabis heute die einzige natürliche Quelle von Terpenen ist. Mehr als 30.000 natürliche Terpene werden aus Pflanzen wie Minze, Rosmarin, Lavendel und vielen weiteren gewonnen.

Gängige Arten von Terpenen

Studien zeigen, dass Terpene in Kombination mit CBD aufgrund ihrer einzigartigen Wirkung auf den Körper ziemlich nützlich sind. Noch wichtiger ist, dass Terpene eine bedeutende Rolle bei der Wirksamkeit von CBD-Produkten haben. Nachfolgend sind die in Terpene , welche häufig in Cannabis und anderen Pflanzen enthalten sind aufgeführt.

Limonene

Normalerweise sind Limonen in der Zitronenschale zu finden. Der Duft erinnert an Limette, Zitrone und Orange. Jedoch bietet das Terpen der Limonen mehr als nur erfrischende Aroma und Geschmack. Limonen besitzt zusätzliche bemerkenswerte antimykotische Eigenschaften, die die Stimmung verbessern, Entzündungen begrenzen und Angstzustände bekämpfen. Dazu kommt, dass Limonen in vielen verschiedenen Haushaltsprodukten, wie z.B. Lufterfrischer, Reinigungsmittel usw., verwendet wird um einen frischen Duft zu verleihen.

Limonen Terpen

Myrcen

Myrcen ist eine weitere häufig vorkommende Art von Terpenen, auch wenn dieses weniger häufig in Cannabis zu finden ist. Viele beschreiben den Duft als erdigen, würzigen und krautigen Duft, der Marihuana Blüten ähnelt. Obwohl Myrcen nur ein winziges Terpen ist, kann es dennoch eine stark entspannende Wirkung auf den Körper haben, die zu Schläfrigkeit führt. Medizinisch gesehen besitzen sie antibakterielle und schmerzlindernde Eigenschaften. Außerdem ist Mycren eines der häufigst vorkommenden Terpene. Bekannt ist Myrcen dafür, dass es ebenfalls in vielen ätherischen Ölen enthalten ist.

Myrcen Terpen

Pinen

Pinen ist eine Terpenart, sie kommt in Kiefernnadeln und einigen Zitrusfrüchten vor. Es ist ein traditionelles Medikament, welches viele in der chinesischen Medizin verwenden, dies hat es seinen therapeutischen Eigenschaften zu verdanken. Es wird antibakteriell und entzündungshemmend verwendet, aber auch als natürlicher Bronchodilatator.

Pinen Terpen

Linalool

Das Linalool Terpen ist verantwortlich für das blumige Aroma, welches mit Lavendel kommt. Daher fügen es die meisten Hersteller CBD-Öl bei, um einen angenehmen Duft zu kreieren. Es wirkt auch als ideales Schlafmittel und hat eine stärkere angstlösende Wirkung.

Linalool Terpen

Karyophyllen

Karyophyllen ist in Pfeffer, Zimt und Gewürznelken vor zu finden. Es gibt speziellen Cannabis stämmen ein würzig-scharfes, gleichzeitig holziges Aroma. Das gute an diesem Terpen ist, dass es eine großartige Fähigkeit hat mit dem Endocannabinoid-System zu interagieren, genau wie Cannabinoide. Es besitzt schmerzlindernde und stressreduzierende Eigenschaften.

Karyophyllen Terpen

Humulen

Humulen ist ein weiteres verbreitetes Terpen, das in Hanfprodukten zu finden ist. Es kommt mit der Wirkung Appetit- und entzündungshemmend; Humulen in hoher Konzentration riecht nach Hopfen.

Humulen Terpen

Terpinolen

Terpinolen gibt Marihuana-Pflanzen einen rauchigen und holzigen Duft. Außerdem ist es in Salbei- und Rosmarin-pflanzen enthalten und für seine antioxidativen, beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Wissenschaftlich gesehen unterdrückt dieses Produkt Teile des zentralen Nervensystems und reduziert Angstzustände und induzierte Schläfrigkeit. Limonen, Myrcen, Pinen, Linalool, Karyophyllen, Humulen und Terpinolen sind Terpene (bestimmte Verbindungen die aus Pflanzen gewonnen werden), vorzufinden sind sie in einigen ätherischen Ölen außerdem gibt es viele weitere Nutzen.

Terpinolen Terpen

Wie werden Terpene verwendet?

Wussten Sie, dass Terpene nützlich in allen verschiedenen Sachen sind und nicht nur für Cannabis? Wenn du das nicht wusstest, dann bist du hier richtig. Wir haben einfache Schritte zur Verwendung von Terpenen zusammengestellt, sodass sie Ihren Geschmacks- und Duftwünschen entsprechen. Im folgenden wird geneuer erläutert wie Terpene genau verwendet werden können.

Schritt 1: Stellen Sie das wichtigste Equipment zusammen

Natürlich sollten Sie als erstes sichergehen, dass alle benötigten Utensilien vorhanden sind. Obwohl es als der erste offensichtliche Schritt scheint, ist es notwendig und wichtig es zu erinnern. Dazu zählen eine Spritze aus Glas, eine Pipette für Abmessungen des Trägerprodukts, Terpene oder Verdünnungsmitteln. Dazu kommt auch eine digitale Waage für präzise Messungen, Mischbehälter, Rotor-Stator, Mischwerkzeug und der gewünschte Terpenträger.

Schritt 2: Frischen Sie Ihr wissenschaftliches Wissen auf

In dieser Phase, brauchen Sie ein klares Verständnis von den Zusatzstoffen und den möglichen Vor- und Nachteilen. Noch besser und wichtiger wäre, wenn Sie sich mit dem von Ihnen gewählten Terpen auskennen würden. Machen Sie sich darüber hinaus mit Ihrem Verbrauch vertraut, damit Sie nicht zu viel oder zu wenig der erforderlichen Menge an Terpenöl oder -extrakt verbrauchen. In der Regel sind diese Pflanzenstoffe hochkonzentriert; normalerweise sind diese Pflanzenstoffe hochkonzentriert; achten Sie darauf, angemessene Anteile hinzuzufügen. Prüfen Sie in diesem Fall anhand der Anweisungen auf der Verpackung des Produkts.

Da es sich um ätherische Öle handelt, sollten Sie sichergehen, dass es sich in einem Lösungsmittel gut lösen lässt. Im Allgemeinen lösen sich Terpene sowohl in Öl als auch in Alkohol vollständig auf. Verwenden Sie wasserlösliche Terpene u.a. für Produkte wie Lebensmittel und Getränke.

Schritt 3: Mixen

Wenn man die richtigen Proportionen von Terpenen und Trägerprodukt zusammen gibt, kann man anfangen zu mixen um den erwarteten Duft zu erhalten, den man will.

Wie man Terpene in Nahrungsmitteln verwendet

Interessanterweise können Terpene eine ausgezeichnete Zutat beim Kochen sein, diese Information ist den meisten Lesern nicht bekannt, jedoch sollte dies jedenfalls ausprobiert werden. Einfach ein paar Tropfen pro Gramm Cannabis Terpen in eine Schüssel mit Ihrem Lieblingsessen geben. Dann mischt man das Essen gut durch und macht sich bereit, aromatische und doch köstliche Lebensmittel zu genießen. Am wichtigsten ist, dass es besser wäre, mit Ihrem Essen zu kochen.

Wie man CBD-Produkten Terpene hinzufügt

Bist du neugierig wie man Terpene in CBD-Öl hinzufügt? Also, der Prozess ist relativ leicht. Verwende 2% oder 0.2 mm deines gewähten Terpens pro Gramm für CBD-Produkte oder -öle. Zum Beispiel, eine 60ml Flasche CBD kann auch mit 1.2ml Terpene funktionieren. Das entspricht 24 Tropfen, was ziemlich viel sein kann, je nachdem, wie hoch die Konzentration ist.

Sie können mit rund 12 Tropfen anfangen und nach und noch mehr Tropfen hinzufügen bis es Ihren Wünschen entspricht. Es ist hilfreich, wenn bei der Zugabe von Terpen zu Ihrem Öl einen Tropfer für beste Genauigkeit verwenden. Bei E-Liquids ist es ratsam, pro 1 ml Vape-Flüssigkeit einen Tropfen Terpen hinzuzufügen. Um unglaubliche Ergebnisse und einen gleichbleibenden Geschmack zu erzielen, lassen Sie die Lösung etwa 48 Stunden ziehen

Vor allem machen Terpene die Verwendung von CBD-Öl bemerkenswerter und angenehmer. Außerdem beeinflussen sie die Wirkung von CBD-Produkten, ergänzen und fördern die Wirkung auf die meisten Cannabinoide. Daher raten wir Ihnen beim Kauf von CBD-Öl, auf Terpene zu achten.

Andere natürliche Nutzarten von Terpenen

Gesichtspflege

Hunderte Terpene existieren als entzündungshemmende und beruhigende Aromen. Daher sind sie die besten Inhaltsstoffe, die sich am besten mit dem Hautpflegeöl oder dem Produkt Ihrer Wahl mischen lassen.

Aromatherapie

Terpene sind nicht die allerbeste Lösung, um kraftvolles Aroma einzufangen und einzigartige Erlebnisse zu schaffen. Trotzdem eignen sie sich u.a. zur Herstellung von Öl, Kerzen und Badeseifen

Effektiver Diffusor

Sie können Ihrem Diffusor Terpene hinzufügen und einatmen, um am Morgen zu beleben oder die Aktivität vor dem Schlafengehen zu verringern.

Löslich in Wasser

Mit einem oder zwei Tropfen Terpene in 500 ml Wasser können Sie den ganzen Tag über genießen und von allen in Terpenen enthaltenen Vorteile profitieren, während Sie von Ihrem Wasser trinken

Fazit

Ganz gleich für was man Terpene nutzt, sie sind bei vielen Leuten sehr beliebt und eine großartige Lösung. Normalerweise werden sie aus Cannabis und anderen Pflanzen gewonnen und verfügen über hervorragende therapeutische Eigenschaften, einschließlich anderer Vorteile. Dazu sind sie hoch konzentrierte Verbindungen innerhalb einer Pflanze, die Lebensmitteln, Getränken und CBD-Öl einen fantastischen Duft verleihen. Stellen Sie sicher, dass Sie den Anweisungen auf der Packung folgen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen den Nutzen und die Verwendungsweise von Terpenen näher bringen konnten. 

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

4 × 4 =